Zurück zur Übersicht

Kurs 03 - Hütten und Gipfel im “Toten Gebirge”

 

Das Tote Gebirge… Der Name ist Programm? Nee!!! Das Tote Gebirge ist zwar ein riesiges Karstplateau, aber als tot kann man diesen Felskoloss absolut nicht bezeichnen. In jeder noch so kleinen Ecke strecken Pflanzen schon früh im Sommer ihre Blüten in den Himmel. Das Tote Gebirge war vor Millionen von Jahren ein riesiges Korallenriff und hat sich bis heute auf über 2500 Meter gehoben. Nun nagt Regenwasser stetig am Kalk und lässt Höhlen, Dolinen, Schluchten und schroffe Felsgipfel in einer wilden Karstlandschaft entstehen. Dadurch hat kaum ein Gebirgsstock der Alpen auf so begrenztem Raum eine derartige Vielzahl an geographischen Formationen zu bieten.

Bedingt durch die frühe Durchführung können noch Schneereste und sogar Neuschnee unsere Tour begleiten. Wer sich in griffigem Fels wohlfühlt und keine Probleme damit hat, über längere Strecken im Schnee spuren zu müssen, wird sich auf dieser Durchquerung wohlfühlen.

 

Leitung & Informationen

Ingo Pieper (Trainer C Bergwandern)

0176 / 81127512

ipiep(at)gmx.net

 

Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für diesen Kurs an

Die Anmeldungen erfolgt ab sofort über die Geschäftsstelle der Sektion. Alle Anfragen z.B. bezüglich der Belegung von Kursen richten Sie bitte an die Geschäftsstelle. Gleiches gilt natürlich auch für Stornierungen. Alle Anfragen zu Inhalten, Voraussetzungen und organisatorischen Details richten Sie bitte direkt an die verantwortlichen Kursleiter. Der Einzug der Kursgebühren erfolgt zeitnah zu den ausgeschriebenen Kurs-/Tourenterminen.
 

Zum Anmeldeformular

 

Ergänzung Risikohinweis

Wir weisen ausdrücklich auf Folgendes hin: Trotz aller Bemühungen und bestmöglicher Vorbereitung bleibt bei allen alpinen Unternehmungen ein gewisses Risiko – wir können deshalb auch keine vollständige Sicherheitsgarantie geben. Bitte überprüfen Sie vor Antritt jeder Unternehmung Ihren persönlichen Versicherungsschutz (Auslandskranken-, Unfallversicherung, etc.). Bei nachweislich schuldhaftem Verhalten der DAV Sektion oder ihres Beauftragten gilt der Versicherungsschutz unserer Vereinshaftpflichtversicherung. Die Versicherung garantiert bei einem Schadensereignis mit Personenschäden eine Deckung bis ca. 6 Mio. Euro. In Fällen grober Fahrlässigkeit ist eine Haftung für Personen schäden unbegrenzt.


Unsere Sektion Weitere Kurse & Tourenprogramm